Lebenslauf von Andreas Merkel

Andreas Merkel wurd
e 1970 in Rendsburg geboren. Er besuchte die Herderschule von 1981-1991 und hat sehr viele gute Erinnerungen an diese Zeit, obwohl er viele Probleme hatte. Er war Chef-Redakteur der "Weißen Brücke" und spielte in vielen Theateraufführungen der Theater-AG mit.  1995 ist Andreas Merkel dann nach Berlin umgezogen um dort Philosophie und Germanistik zu studieren. Nebenbei arbeitete er nicht nur an seiner Magisterarbeit Die Problematik des Ichs angesichts der Erfindung und Abschaffung des Anderen bei Christoph Hein, sondern war auch als  Tennislehrer tätig.
Bisher hat er zwei Bücher veröffentlicht. Das erste Buch kam im Jahre 2000 "Große Ferien" heraus, zwei Jahre später veröffentlichte er die Novelle "Das perfekte Ende".
Heute schreibt er journalistische Arbeiten u.a. für die Frankfurter Rundschau, den Tagesspiegel, die ZEIT und die taz, außerdem verfasst er Texte für die Rockgruppe Tec9 und Pop- und Literaturkritiken.                    
zurück